BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 10
  •  
  • 4414
    Titel: DVD ModellbahnTV - Ausgabe 56
    Autor:
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 21.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Anlagenpraxis: Basteln mit HEKI dur. Modell-Test: Der Gläserne Zug. Weitere Themen: Werkstatt: Holzladung für H0-Güterwagen. Großanlage: Modellbahnclub Salzburg. Laufzeit der DVD: 60 Minuten.
    Best.-Nr.: 4414
    Type: DVD
    Preis: 14,80
       
    4366
    Titel: TRACKatlas of Mainland Britain 3rd edition
    Autor: Bridge, Mike
    Verlag: Platform 5
    lieferbar seit: 21.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: A Comprehsensive Geographic Atlas Showing the Rail Network of Great Britain. 170 Seiten in englischer Sprache, Format: ca. DIN A4, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4366
    Type: Buch
    Preis: 39,90
       
    4429
    Titel: DVD Lokorama: Museumsbahnen Schweiz (Doppel-DVD)
    Autor: Perren, Andreas
    Verlag: SH-Production
    lieferbar seit: 21.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Die Doppel DVD startet mit der Museumsbahn, die der Gesellschaft „Rhein-Schauen" gehört. Es handelt sich um die ehemalige Dienstbahn in 75 cm Spurbreite, die für die Internationale Rheinregulie-rung gebaut wurde, um die Bevölkerung vor Hochwasser zu schützen, indem der Rhein durchs Rheintal bis zum Bodensee in einem Bachbett geführt wird. Die Steine wurden verschiedenen Steinbrüchen auf Schweizer und auf österreichischer Seite entnommen und mit der Dienstbahn an die beiden Rheindäm-me transportiert. Die Dienstbahn war von 1895 bis 2006 in Betrieb und erreichte eine Länge von 36 km, heute sind noch rund 18 km als Museumsbahn in Betrieb. Wir beginnen die Führerstandsmitfahrt beim Steinbruch Mäder Koblach in Österreich. Nach knapp 2 km müssen wir die Fahrt unterbrechen, da die Brücke über den Rhein hinüber auf die Schweizer Seite seit 2012 abgebrochen worden ist. Die Fortsetzung der Filmfahrt geht dann auf der Schweizer Seite weiter, nach ca. 6 km fahren wir über den Rhein, dieses Mal auf der kombinierten Bahn-/Strassenbrücke bei Widnau. Der Rest der Strecke liegt dann auf österreichischem Gebiet und führt vorbei am Depot und Werkplatz Lustenau bis hinunter zur Rheinmündung am Bodensee. Die weiteren in dieser Doppel-DVD vorgestellten Museums-Bahnen wiesen früher einen öPV auf. Wir beginnen mit der Bahnstrecke Hinwil - Bauma, welche am 31. Mai 1969 für den Personenverkehr (PV) eingestellt wurde. Seit 1978 befährt der Dampfbahn-Verein Zürich Oberland (DVZO) mit Museumszü-gen an diversen Wochenenden in den Sommermonaten diese Linie. Die Strecke Etzwilen - Singen wurde ebenfalls am 31. Mai 1969 durch die SBB für den PV stillgelegt; sie war die einzige Linie der SBB, die nicht elektrifiziert war. Nach der Schliessung der Bahnstrecke für den Güterverkehr (GV) im 2004 gründete sich ein Verein zur Erhaltung der Bahnlinie. Im 2007 konnten erstmals zwischen Etzwi-len und Ramsen Museumsfahrten durchgeführt werden, die ab 2011 bis ins deutsche Rielasingen verlängert werden konnten. Der deutsche Abschnitt Rielasingen - Singen bleibt bis auf weiteres ausser Betrieb. Das markanteste Bauwerk ist der 252 m lange Viadukt über den Rhein. Als dritte Museums-Bahn auf dieser Doppel-DVD zeigen wir die Führerstandsmitfahrt auf der Linie Sursee - Triengen. Im Jahre 1912 wurde die Sursee-Triengen-Bahn (ST) als Privatbahn eröffnet. Am 25. September 1971 erfolgte die Einstellung des PV, die bis heute nicht elektrifizierte Strecke wird aber weiterhin für den regionalen GV verwendet. Es finden auch vereinzelte Dampf-Fahrten statt. Die letzte Museums-Bahn, die früher einen öPV betrieb, gehört dem Club San Gottardo und liegt ganz im Süden der Schweiz, es handelt sich um die Strecke von Mendrisio ins italienische Malnate. Im 1926 eröffnet erfolgte bereits 2 Jahre später die Einstellung des PV auf Verlangen der italienischen Behörden. Die Strecke diente viele Jahre als Zubringer für den regionalen GV. Im 1993 wurde der Grenzübergang wieder geöffnet, und anschliessend konnte ein Museums-Bahnbetrieb bis nach Malnate eingeführt werden. Die Führerstandsmitfahrt beginnt im italienischen Malnate und endet in Mendrisio im Kanton Tessin.
    Best.-Nr.: 4429
    Type: DVD
    Preis: 38,50
       
    4186
    Titel: 40 Wasserfälle Richtung Wien - Der Wiener Neustädter Kanal - Achse des Industrieviertels
    Autor: Tinhofer Heinrich
    Verlag: Kral
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Der Wiener Neustädter Kanal war ein Bauwerk der Superlative und ist es zum Teil heute noch. Nur wissen das die wenigsten. Außergewöhnliches mit allen Sinnen wahrzunehmen, das will das Buch. Mit einem 22 Meter langen und 2 Meter breiten Holzschiff, gezogen von einem Pferd, 30 Tonnen befördern, das schafft ein Sattelschlepper mit hunderten PS heute nicht mehr. Mister Super-Canal überwand mit 50 Schleusen auf 60 Kilometern 103 Meter, vergleichsweise die Höhe des Andromeda-Towers, einem Wolkenkratzer in Wien. Mit 8 Brücken aus der Zeit des Klassizismus, alle über 200 Jahre alt, beherbergt der Kanal das älteste Brückenensemble Österreichs. Eine weitere Einmaligkeit, die es heute noch gibt, sind die Wasserkreuzungen in zwei Ebenen, die den kreuzenden Flüssen seit 1803 das Queren unterhalb von Aquädukten ermöglichen. Auf zwei derselben kann man auch heute noch mit Booten fahren. Was genau war nun Super-Canals Leistung? Die große Kanalzeit war zwischen 1857, als der Ringstraßenbau begann, der Unmengen an Ziegel benötigte, bis zur Weltausstellung 1873. Ziegelbarone, wie Heinrich Drasche pachteten den Schiffskanal, um ihre Ziegel kostengünstig nach Wien transportieren zu können. Lassen Sie sich von einer Flut von Stimmungsbildern von einst und jetzt bezaubern. Tauchen Sie auch in die Welt der englischen Vorbilder unseres Kanals ein. Weit über 1000 Kilometer „Narrow Canals“ begeistern heutzutage die Briten und die ausländischen Bootsfahrer. Langweilig wird Ihnen bis zum Schluss des Buches nicht. Die Kuriosa am Kanal, von Einmannbunkern über die Skulpturenwelt aus Schwemmgut und eine überlebensgroße goldene Klimtfigur, mit an Wasserwellen erinnernden körperlangen Haaren, die schon einmal in der Zeitung Der Spiegel Erwähnung fand, werden Sie wie magisch zu Österreichs größtem Denkmal der frühen Industrialisierung hinziehen. Heinrich Tinhofer absolvierte eine HTL für Elektrotechnik und das Studium der Betriebsinformatik an der Universität Wien. Er arbeitete in der Industrie und im Gesundheitswesen. Sein Kindheitswunsch war aber Archäologe zu werden. Er betreibt heute die gemeinnützige Website www.walkinginside.at , die sich auf Spaziergänge wenig beschriebener Themen spezialisiert hat. Mit diesem Buch versucht er Stimmung für die Revitalisierung des einmaligen Industriedenkmales zu machen. 220 Seiten im Format 29,5 x 21cm, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4186
    Type: Buch
    Preis: 39,90
       
    4364
    Titel: Auta první republiky 1918 - 1938 (Autos der 1. Republik 1918 - 1938)
    Autor: Tucek, Jan
    Verlag: Grada
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Das Buch enthält die zwischen 1918 und 1938 in der Tschechoslowakei hergestellten Pkws einschließlich ihrer grundlegenden technischen Daten. Neben den Autos großer Fabriken (Praga, Škoda, Tatra) sind auch auch Kleinwagenhersteller Aero, Jawa, Walter, Wikov, Z enthalten, sowie die kleinen Automarken Disk, Enka, Gatter, Isis, Stelka, Trimobil, insgesamt die 33 wichtigsten Marken. In jedem Kapitel finden sich Verkaufsstatistiken für einzelne Jahre, Preise und andere technische Informationen. Das Buch wird ausschließlich mit historischen Fotografien und Flugblättern illustriert, die bisher oft unveröffentlicht waren. In tschechisher Sprache. 352 Seiten im Format 209 x 250mm, Hardcover. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4364
    Type: Buch
    Preis: 35,00
       
    4362
    Titel: Horská železnice Liberec-Jelenia Góra na starých pohlednicích
    Autor: Karel Cerný, Josef Karník, Martin Navrátil
    Verlag: Tvare, s.r.o.
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Das Buch erfasst den Bau und die ersten Jahre der Jizera-Bahn von Liberec über Kořenov bis zum Niederschlesischen Jelenia Gora. ,it historichen Fotografien und Ansichtskarten. Der Bildteil wird durch kurze Texte mit Bauzeichnungen und Gleisplänen ergänzt. In tschechischer Sprache. 170 Seiten, 222 Abbildungen, 4 Zeichnungen, 4 Karten, 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4362
    Type: Buch
    Preis: 25,00
       
    4363
    Titel: Dvounápravové tramvaje v Liberci
    Autor: Mra, Robert
    Verlag: Pavel Malkus
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Ein kurzer Überblick über die Verkehrsgeschichte, ergänzt durch Fahrzeuglisten und Fotografien. 62 Seiten im Format 147x210mm, Softcover mit 142 Abbildungen in tschechischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4363
    Type: Buch
    Preis: 11,00
       
    4401
    Titel: Železnicní dílny v Ostrave - Eisenbahnwerstätten in Ostrava
    Autor: Milan Černohorský
    Verlag: Museumsbibliothek Ostrava
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen:
    Kurztext: Die Geschichte der Eisenbahnwerkstätten in Ostrava wird von einer großen Anzahl zeitgenössischer Bilder, Zeichnungen und Pläne begleitet. In tschechischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4401
    Type: Buch
    Preis: 12,00
       
    4400
    Titel: Lokomotivní depo Ostrava - Lokomotivdepot Ostrava
    Autor: Autorenkollektiv
    Verlag: Museumsbibliothek Ostrava
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen:
    Kurztext: Die Publikation beschreibt die Geschichte des Lokomotivdepots in Ostrava von den Anfängen bis zur Gegenwart und wird ergänzt historischen Fotografien. In tschechischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4400
    Type: Buch
    Preis: 12,00
       
    4399
    Titel: Svět tramvají Erwina Cettinea - Liberec a Jablonec nad Nisou
    Autor: Autor: Krebs, Tomas / Fotografie: Erwin Cettineo
    Verlag: Boveraclub z.s.
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Die Publikation ist eine Auswahl von Fotografien des aus Liberec stammenden Erwin Cettineo, der von den Straßenbahnen um den einheimischen Villen in der Masaryk Street verzaubert wurde. Er hat seine ersten Bilder im Alter von zehn Jahren geschossen und diese Leidenschaft sein Leben beibehalten. Obwohl er einen Teil seiner Fotografien im Laufe der Jahre verloren hat, ist seine Arbeit bemerkenswert bei der Erfassung der Entwicklung der Straßenbahn in Liberec und Jablonec nad Nisou sowie in anderen Städten in der Tschechischen Republik von 1918 bis in die 1980er Jahre. 180 Seiten im Format 215 x 215mm, Hardcover in tschechischer Sprache. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4399
    Type: Buch
    Preis: 24,00
       
    4398
    Titel: Motorové lokomotivy rady T 679.1
    Autor: Zabka, Martin
    Verlag: Corona
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Der Bildband beschäftigt sich mit gewaltigen sowjetischen Lokomotiven der ČSD-Reihe T 679.1 (später unbenannt in 781) und ist in insgesamt sieben Kapitel unterteilt. Neben der grundlegenden technischen Beschreibung, Farbgestaltung und Beschriftung der Lokomotiven werden auch wichtige Ereignisse der Lokomotive dargestellt, die fast 40 Jahre ihren Dienst tat. 256 Seiten im Format 300 x 215mm, Hardcover mit mehr als 300 Fotografien. In tschechischer Sprache. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 4398
    Type: Buch
    Preis: 45,00
       
    4069
    Titel: Gari la Moshi. Steam Locomotives of the East African Railways (wieder einige Exemplare im Geschäft!)
    Autor: Ramaer, R.
    Verlag: Stenvall
    lieferbar seit: 20.11.2017
    Erschienen: 2005
    Kurztext: Railway building in East Africa started at the end of the 19th century. The colonial powers Britain and Germany had divided the land between them, but without transport links to the interior it was worthless. Construction of the German railway, the Usambarabahn, started first, but the British was in 1901 first to reach Lake Victoria. This was the Uganda Railway, so named although it was entirely in Kenya. In englisher Sprache. 224 Seiten im A4-Format, Hardcover mit Schutzumschlag
    Best.-Nr.: 4069
    Type: Buch
    Preis: 49,00
       
    4405
    Titel: DVD Bahnorama Österreich: Öl-Mobil gegen E-Mobil, Eine Industrie erfindet sich neu - auch als BluRay zum gleichen Preis erhältlich
    Autor:
    Verlag: SH-Production
    lieferbar seit: 17.11.2017
    Erschienen: 2015
    Kurztext: ÖL-Mobil gegen E-Mobil - Eine Solar-Doku „made in Styria": Spannende Solarenergie-Doku im „ORF III Themenmontag" am 10. August: Im Mittelpunkt der Produktion „Öl-Mobil gegen E-Mobil" stehen die spektakuläre Erdumrundung in einem Flugzeug, das Tag und Nacht ununterbrochen ausschließlich mit Solarstrom fliegen kann und aktuelle Entwicklungen in der Elektromobilität. Am 9. März 2015 startete der Schweizer Wissenschaftler und Abenteurer Bertrand Piccard sein Projekt „Solar Impulse": eine Erdumrundung ohne einen einzigen Tropfen Kerosin. Die Dokumentation begleitet ihn auf seinen Flugetappen durch Indien, China, Japan bis nach Hawaii - wohin das Flugzeug nur mit knapper Not gelangte. Dieser Rekordflug bildet aber nur der Rahmen für eine umfangreiche Recherche zum Thema „Solarenergie", die sich vorrangig mit der Situation in Österreich befasst. Zukunftsforscher sind sich einig, dass schon in naher Zukunft weltweit große Veränderungen in der Mobilität „keinen Stein auf dem anderen" lassen werden. In den USA und in China setzen sich Elektrofahrzeuge in exponentiellem Wachstum immer stärker durch. Sie sind nicht nur aus Umweltgründen „in", sondern werden vor allem wegen des Fahrgefühls geschätzt. Eine Revolution. Wie geht es bei uns weiter? Ist die Autoindustrie auf die Entwicklung vorbereitet? Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass zwar die Technik schon ausgereift ist, aber immer noch alte Vorurteile gegenüber Elektroautos gepflegt werden: zu geringe Reichweite, nur für den Stadtverkehr geeignet, kein Ladenetz usw. Es scheint, dass die Autoindustrie im E-Bereich eher auf der Bremse steht. Doch andere Unternehmen, Zulieferfirmen und Betriebe, die bislang nichts mit Automobilen zu tun hatten, erkennen den Trend und etablieren sich in der Mobilitätsindustrie. Der Aufzughersteller „Schindler" setzt zum Beispiel ganz auf die E-Karte - und sponsert auch Piccards „Solar Impulse"-Projekt. „E-Mobil gegen Öl-Mobil" ist zu einem spannenden Kampf „David gegen Goliath" geworden. Es geht um ein Milliardengeschäft. Die Dokumentation „Öl-Mobil gegen E-Mobil" entstand in einer Kooperation der in Bärnbach beheimateten Filmproduktionsfirmen „SH Productions" und „Visualize". Die Produktion leitet Harald Scherz, Regie führte Wolfgang Scherz, für den Schnitt war Martin Steffens verantwortlich, den Text verfasste Werner Huemer. Filmdauer: 45 Minuten
    Best.-Nr.: 4405
    Type: DVD
    Preis: 27,00
       
    3571
    Titel: Els transports a la barcelona dels anys 60 (Transporte in Barcaelona der 60er Jahre)
    Autor: Manel Álvarez / John Cosford / Ramón Lascorz
    Verlag: MAF Editor
    lieferbar seit: 17.11.2017
    Erschienen: 2016
    Kurztext: Ein Bildband über Barcelona der 60er Jahre mit bisher nicht veröffentlichten Bilder in Farbe. Über 150 Fotos von John Cosford, Luis M. Tuells, Jaume Zurita Fernandez, Josep Ferraté, etc.: Trolleys, Straßenbahnen , Busse, Transport auf der Straße, auf dem Luftweg und der U-Bahn. In katalanischer Sprache, 164 Seiten, Format 21x29cm, Softcover
    Best.-Nr.: 3571
    Type: Buch
    Preis: 44,00
       
    4212
    Titel: Modellbahn-Wissen: Güterumschlag - Vorbild u. Modell
    Autor: Tiedke, Markus
    Verlag: Verlagsgruppe Bahn
    lieferbar seit: 16.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Der Güterverkehr war lange Zeit die Haupteinnahmequelle für die Bahnen und oft der eigentliche Grund zum Bau einer Eisenbahnstrecke. Entsprechend vielfältig entwickelten sich beim Vorbild im Laufe der Zeit die Transportwagen und Güterumschlagplätze. Modellbahn-Wissen beleuchtet diese umfangreiche Thema in Vorbild und Modell, um dem Modellbahner eine Basis für praxisgerechten und dennoch vorbildorientierten Miniaturbetrieb zu ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Stückgut, dem Viehtransport und dem Rangieralltag. Künstliche Hügel wie der „Eselsrücken“ mit speziellen Signalen und Bremsvorrichtungen begleiten den Rangieralltag, während Güterschuppen, Umschlaghallen und eigens entwickelte Transportgeräte für einen schnellen und witterungsunabhängigen Stückgutumschlag sorgen. Die Verladung und der Transport von Vieh machten wiederum eigene Einrichtungen und Güterwagen nötig und sorgen auf der Modellbahn zusätzlich für einen abwechslungsreichen Güterverkehr. Gleispläne und Gebäudezeichnungen mit Güteranlagen zeigen, wie man bei der „großen Bahn“ für einen rationellen Güterverkehr innerhalb eins Bahnhofs gesorgt hat und regen zum Nachbau im Kleinen an. Praxisbezogene Modellbeiträge wie Kupplungstest und Modellveränderungen sowie professionell angefertigte Modellfotos runden dieses Nachschlagewerk ab und lassen damit jedes Modellbahnerherz höher schlagen. 240 Seiten im DIN-A4-Großformat, Softcover-Einband.
    Best.-Nr.: 4212
    Type: Buch
    Preis: 20,60
       
    4408
    Titel: Eisenbahn – Impressionen aus Istrien
    Autor: Peinhopf, Egbert
    Verlag: bahnmedien.at
    lieferbar seit: 15.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: „Eisenbahn – Impressionen aus Istrien“ ist als Ergänzung zum Buch „Eisenbahnen in Istrien – einst und heute“ gedacht, in dem alle aktuellen und bereits eingestellten Eisenbahn- und Straßenbahnlinien in Istrien detailliert beschrieben werden. Heute beschränkt sich das Bahnnetz in Istrien auf die Strecke Divača – Pula und die davon abzweigende Linie nach Koper, die in diesem Buch bildlich vorgestellt werden. Die Pulastrecke, die im nördlichen Abschnitt durchaus den Charakter einer Gebirgsbahn aufweist, lädt zu einer Bahnfahrt auf einer landschaftlich reizvollen Strecke ein, auf der noch ein Hauch von k.u.k.-Nostalgie zu spüren ist. Auch eine Fahrt auf der Koperlinie ist unbestreitbar ein Erlebnis. Die interessante Streckenführung und der – bei Schönwetter mögliche – Blick bis Triest und bis zum Alpenkamm begeistern wohl nicht nur Eisenbahnfreunde. Eisenbahnfotografen kommen wegen der schweren, meist in Doppeltraktion geführten Güterzüge und der dichten Zugfolge auf der steilen Strecke auf jeden Fall auf ihre Kosten. 144 Seiten, Hardcover.
    Best.-Nr.: 4408
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    4310
    Titel: Atlas Sieci Tramwajowych Polski 2017
    Autor: Danyluk, Z. / Stiasny, M.
    Verlag: Eurosprinter
    lieferbar seit: 15.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: 2. Auflage des Astraßenbahnatlas Polen, in das auch das O-Bus System aufgenommen wurde. Es umfasst alle Städte, aber auch Netzwerke, die geschlossen wurden oder heute außerhalb der polnischen Grenzen liegen. In polnischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4310
    Type: Buch
    Preis: 38,00
       
    4421
    Titel: Trens i estacions de catalunya - Fotografies i postals ferroviaries 1901 - 1951
    Autor: Biosca, Antoni Nebot
    Verlag: Pages editor
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Ein Buch mit 345 unveröffentlichten Fotographien und alten Eisenbahnpostkarten aus Katalonien. Das Buch macht eine Reise durch die Zeit, damit wir die Eisenbahnen unserer Großeltern und die Atmosphäre, die die Eisenbahnanlagen umgab, nachfühlen können. 208 Seiten im Format 19 x29cm in katalanischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4421
    Type: Buch
    Preis: 34,00
       
    4420
    Titel: Vapor y carbón
    Autor: Alberich joan/ Alvarez Manuel
    Verlag: MAF Editor
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen: 2017
    Kurztext: Dieser Bildband ist eine Hommage nicht nur an die letzten Vertreter der Dampftraktion in Spanien, sondern auch an viele dieser berühmten Fotografen wie Marc Dahlström, Trevor Rowe, LG Marshall oder Xabier Santamaria (und viele andere), die uns durch Ihrer Fotos, an diese vergangenene Zeit erinnern. DIN A4 Querformat, Sofotcover in spanischer Sprache.
    Best.-Nr.: 4420
    Type: Buch
    Preis: 49,00
       
    4385
    Titel: Stubaitalbahn 1983/1986 und Wiener elektrische Stadtbahn 1979
    Autor:
    Verlag: BohrerVideo
    lieferbar seit: 14.11.2017
    Erschienen:
    Kurztext: Die WIENER ELEKTRISCHE STADTBAHN hatte mit ihren alten, in den fünfziger Jahren modernisierten Wagen eine besondere Romantik. In dem 7 Minuten langen Film wird im Oktober 1979 eine Fahrt von Hütteidorf nach Heiligenstadt, wo das neue U-Bahnzeitalter schon begonnen hatte, dokumentiert. Die Fahrt mit der Stubaitalbahn begann 1983 kurz vor ihrer Umstellung von Wechselstrom auf Gleichstrom. So erlebt der Zuschauer in diesem Film noch einmal eine Fahrt in einem Triebwagen Baujahr 1904 mit seinem unverwechselbaren Fahrgeräusch zwischen Innsbruck und Fulpmes. Die zweite Fahrt 1986 mit dem Verein Lübecker Verkehrsfreunde e.V. im Innsbrucker Museumszug endete beinah in einer Katastrophe. Auf der eingleisigen Strecke hatte der Planzug im Bahnhof Mutters den Sonderzug nicht abgewartet. Als einziger stand Dieter Bohrer mit laufender Filmkamera neben dem Triebfahrzeugführer, als der Sonderzug auf die 30 Meter hohe Brücke fuhr, die gleich anschließend in einen Tunnel mit einer 90 Grad Kurve führt, aus dem der Planzug entgegen kam. Nur wenige Sekunden haben eine große Katastrophe verhindert. Laufzeit ca. 35 Minuten.
    Best.-Nr.: 4385
    Type: DVD
    Preis: 17,50
       
  •  
  • Seite: 1 of 10
  •