BUCHHANDEL UND ANTIQUARIAT
  • Neue Artikel

  •  
  • In dieser Rubrik finden Sie eine Auswahl aller neuen Artikel, die in meinem Geschäft lagernd sind, sortiert nach dem Eintreffen in meinem Geschäft.

    Darüber hinaus biete ich Ihnen im Geschäft viele andere neue Bücher zum Thema VERKEHR an und ich bemühe mich auch, Bücher die Sie suchen, zu beschaffen. Die regelmäßig neu erscheinenden Zeitschriften werden bei mir auch angeboten und gerne für Sie reserviert.
  •  
  • Seite: 1 of 7
  •  
  • 6307
    Titel: UNSERE NEUEN ÖFFNUNGSZEITEN AB SOFORT
    Autor:
    Verlag:
    lieferbar seit: 31.12.2021
    Erschienen:
    Kurztext: MONTAG BIS FREITAG: 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr - SAMSTAG GESCHLOSSEN
    Best.-Nr.: 6307
    Type: Sonstiges
    Preis:
       
    6284
    Titel: Ditmar Wien (Austria Email) 1948-1954 Blecheisenbahn Spur 0 - ACHTUNG: wir waren am 1. Tag ausverkauft (Nachschub kommt erst zwischen 5.10. und 10.10. - Reservierung möglich!)
    Autor: Mauterer, Richard
    Verlag: myMorawa
    lieferbar seit: 27.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Sachbuch zum Thema österreichische Blecheisenbahn der unmittelbaren Nachkriegszeit,im voliegenden Buch die Produkte der Firma Ditmar (Austria Email). 72 Seiten im Format DIN A4, Hardcover.
    Best.-Nr.: 6284
    Type: Buch
    Preis: 21,50
       
    6316
    Titel: Reisen auf Schienen - Außergewöhnliche Stopps, Superlative und Zuglegenden
    Autor: Köthe, Friedrich / Schetar, Daniela
    Verlag: Kunth
    lieferbar seit: 24.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Dieser opulente Bildband lädt dazu ein, das Reisen auf Schienen in all seinen Facetten zu erleben. Ob die älteste U-Bahn der Welt, die am höchsten gelegene Bahnstrecke oder der legendäre Orient-Express – weltbekannte Superlative und Klassiker werden anhand informativer Texte und großformatiger Bilder vorgestellt. Doch damit nicht genug, inspiriert das Buch zu Abenteuern und Individualreisen auf Gleisen: Großstädte aus einem völlig anderen Blickwinkel erkunden, mit der Bummelbahn statt dem Schnellzug unterwegs und alle fünf Kontinente auf Schienen bereisen. Das erste nachhaltige Eisenbahnerlebnis hatten die Autoren Daniela Schetar und Friedrich Köthe auf einer Afrikareise nach dem Abitur. Der Zug durch die Libysche Wüste von sudanesischen Khartoum nach Wadi Halfa, dem Grenzort zu Ägypten, benötigte anstatt der vorgesehenen 20 Stunden drei Tage. Zwei Lokomotiven versagten nacheinander den Dienst, Ersatz musste mühsam aus Khartoum beschafft werden, erst mit der dritten klappte es. Die Passagiere vertrieben sich die Zeit mit Musik und Tanz, zum Glück war eine Band an Bord. Wer Lebensmittel hatte, teilte großzügig mit weniger Begünstigten. Bahnfahren kann lebenslange Freundschaften schaffen, lautete die Erkenntnis, weshalb sich die Autoren zu leidenschaftlichen Bahnfahrern entwickelten und auch andere Schienenfahrzeuge nicht verachteten. Das Ergebnis einer lebenslangen Liebe zur Schiene ist dieses Buch - leider ohne die geschichtsträchtige, 1900 eröffnete Bahnstrecke von Khartoum nach Wadi Halfa. Die gibt es nicht mehr. 288 Seiten im Format 27,5 x 23,1cm. Hardcover. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 6316
    Type: Buch
    Preis: 31,95
       
    6274
    Titel: Kalender 2022: Traumbahnanlagen von Modellbahnprofis
    Autor:
    Verlag: Heel
    lieferbar seit: 20.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Perfekte Welten im Miniaturformat: Modellbahnträume werden wahr: Traumanlagen, fotografiert von Meistern ihres Fachs. Die großformatigen und gestochen scharfen Fotos der lebendigen Szenen sind ein wunderbarer Wandschmuck für den Modellbahn-Freund und bieten außerdem Anregungen für das eigene Hobby. In Zusammenarbeit mit dem Modelleisenbahnern entstanden. Mit großem Wandplaner für den perfekten Jahresüberblick! Hochwertige Ausstattung: 14 Seiten Kunstdruckpapier, Cover mit Glanzlack veredelt, stabile Rückwand, silberne Spiralbindung.
    Best.-Nr.: 6274
    Type: Sonstiges
    Preis: 14,99
       
    6265
    Titel: Nächster Halt: Rumänien – Straßenbahnen für ein leidendes Land. Geschichte und Folgen einer ungewöhnlichen Hilfsaktion - Band 1: Der Westen
    Autor: Mausolf, Andreas
    Verlag: Railway-Media-Group
    lieferbar seit: 16.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Vor nun bald 30 Jahren erlebte Günter H. Köhler auf einer Studienreise durch Rumänien mit dem Schwerpunkt Nahverkehrswesen ein Land und seine Menschen unter einem schweren Joch. Zurückgekehrt entschied er sich, seine Kontakte und Möglichkeiten für ein umfängliches Hilfsprojekt auf dem Verkehrssektor zu nutzen und startete eine Aktion, die ihresgleichen sucht. In Deutschland stand aufgrund des anbrechenden Niederflurzeitalters die Ausmusterung voll funktionstüchtiger Trambahnen in großem Ausmaß an. Günter H. Köhler erreichte in mühevoller und oft aufreibender Tätigkeit, dass eine Vielzahl von ihnen nach Rumänien gelangte und dort in den notleidenden Städten für eine deutliche Verbesserung, in vielen Fällen sogar eine Rettung der Verkehrsinfrastruktur sorgen konnte. Aus einer anfänglich als Überbrückungshilfe von maximal acht Jahren angelegten Aktion wurde in vielen Fällen eine Art „Dauerzustand“. Aus unterschiedlichen Gründen dauerte es wesentlich länger als erwartet, bis es zu Neubeschaffungen auf dem Fahrzeugsektor kommen konnte. So blickte im Herbst 2020 die westrumänische Stadt Timi?oara auf 25 Jahre Einsatz Bremer Kurzgelenkfahrzeuge zurück. Der Autor des vorliegenden Buches konnte ab Frühjahr 1995 - von Günter H. Köhler um Unterstützung in Bremen gebeten – einen kleinen Teil zur „Rumänien-Aktion" beitragen. Er zeichnet nach, wie sich das gemeinsame ehrenamtliche Engagement entwickelte, mit welchen Schwierigkeiten man zu kämpfen hatte und wie es schließlich zu ungeahnten, weitreichenden Erfahrungen führte. Alle rumänischen Tramstädte werden dabei mit ihrem seinerzeitigen eigenen Wagenpark sowie mit den "Gebrauchtwagen“ aus Deutschland und anderen europäischen Ländern vorgestellt. Zahlreiche Reisen nach und längere Aufenthalte in Rumänien hinterließen tiefe Eindrücke aus einer Epoche weit vor Rumäniens Beitritt zur Europäischen Union, der erst 2007 erfolgte. Es handelt sich um Impressionen, die in einer Zeit entstanden, in der noch keine internationalen Ketten und Konzerne, Blechlawinen und Austauschbarkeiten das Bild der Städte dominierten. Die Spuren vergangener Jahrzehnte jedoch waren – auch im Verhalten der Menschen - allgegenwärtig und führten immer wieder dazu, eigenes Benehmen zu überdenken. Auch diese Zeit – weit vor der Digitalisierung gelegen – wird in Bild und Wort im vorliegenden Buch noch einmal lebendig. Buchhülle: Hardcover. Umfang: 172 Seiten. Farbfotos; Grösse: A4.
    Best.-Nr.: 6265
    Type: Buch
    Preis: 40,00
       
    6180
    Titel: Die Baureihe 18¹ - Die schöne Württembergerin und ihre Vorgänger
    Autor: Röder, Rudolf
    Verlag: Eisenbahn-Kurier
    lieferbar seit: 16.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Unter den deutschen Länderbahn-Pacifics war die ab 1909 gebaute württembergische Klasse C die Leichteste. Die glatte, stahlblau schimmernde Verkleidung aus Glanzblech bestimmte ihr elegantes Erscheinungsbild und machte sie bald als „schöne Württembergerin“ bekannt. Die reich bebilderte Publikation beschreibt ausführlich alle Besonderheiten dieser außergewöhnlichen Schnellzuglokomotive, die mit ihren Treibradsätzen von 1.800 mm Durchmesser und ihrem leichten Kurvenlauf speziell für den Betrieb im württembergischen Hügelland mit den engen Gleisbögen gebaut wurde. Mit ihrem Leichtbautriebwerk und den verstärkten Bremsen war die C-Lok für eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h zugelassen. Bis zum Jahr 1921 baute die Maschinenfabrik Esslingen insgesamt 41 Lokomotiven. Sie verrichteten 46 Jahre lang auch in schwierigen Zeiten ihren Dienst. So gelangten nach dem Ersten Weltkrieg einzelne Maschinen als Waffenstillstandsabgabe nach Frankreich und Polen. Eine Rückschau auf die Entwicklung der Personen- und Schnellzuglokomotiven der Königlich Württembergischen Staateiseisenbahnen seit ihren Anfängen von 1845 runden das Buch ab, das mit ca. 340 Bildern und Zeichnungen ein bedeutendes Kapitel deutscher Eisenbahngeschichte beschreibt. Gebunden, 240 Seiten mit 340 Abbildungen, 30 x 21 cm.
    Best.-Nr.: 6180
    Type: Buch
    Preis: 46,30
       
    6278
    Titel: Franz Veitschegger Mein Leben für die Bahn. 1922-2019 - Eisenbahner aus Gloggnitz
    Autor: Karlsson, Irmtraut / Schwarz, Adelheid
    Verlag: Kral
    lieferbar seit: 14.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Franz Veitschegger, Jahrgang 1922, hat in der Zeit seiner Pension ein umfangreiches literarisches Werk verfasst, vom Überleben in politischen Umbrüchen, vom Alltag des Widerstands, vom Verrat und von den Weißwaschungen nach 1945. Genau von diesen sehr persönlichen zeitgeschichtlichen Beobachtungen handelt das Buch. Kern ist jedoch der Stolz auf die Bahn und die Überwindung von technischen und anderen Schwierigkeiten des Schienentransports. Ein ungeschminkter Blick hinter die Kulissen. Fotos und Dokumente der von Franz Veitschegger erlebten Ereignisse geben historisch einzigartige Ergänzungen. Die Autorinnen Irmtraut Karlsson und Tochter Adelheid Schwarz haben die Texte auch mit Traude Kogoj, ÖBB und Sabine Lichtenberger, Zeithistorikerin durchgearbeitet und wertvolle Zusatzbetrachtungen eingefügt. 240 Seiten im Format 21 x 15cm, Hardcover. 1. Auflage.
    Best.-Nr.: 6278
    Type: Buch
    Preis: 24,90
       
    6312
    Titel: Mid-Century Vienna - Auf den Spuren des Aufbruchs
    Autor: Koch, Tom (Text) / Doelschal Stefan (Fotorgrafie)
    Verlag: Falter
    lieferbar seit: 10.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Fragt man in Wien nach stilprägenden, im Stadtbild vertretenen Epochen, werden gemeinhin die Gründerzeit und der Jugendstil , das rote Wien oder die Moderne genannt. Architektur, Design und Interieurs der 1950er bis 1960er Jahre haben in der kollektiven Wahrnehmung der Stadt bislang kaum Beachtung gefunden. Das Buch rückt die Wiener Repräsentanten dieser Epoche des Aufbruchs nun ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Wie schon bei den „Ghostletters Vienna“ macht sich Tom Koch gemeinsam mit dem Fotografen Stephan Dolescha auf eine Spurensuche und nach der Hinterlassenschaft der 1950er und 1960er Jahre und zeigt anhand von unbekannten oder wenig beachteten Orten: Die Zeit der Wirtschaftswunderjahre umgibt uns auch heute noch allerorts. 240 Seiten im Format 21x27cm, Softcover (in deutscher und englischer Sprache).
    Best.-Nr.: 6312
    Type: Buch
    Preis: 29,90
       
    6217
    Titel: Straßenbahnjournal - Sonderheft 6: Vollwerbewagen im Wandel der Zeit (im Moment ausverkauft, Nachlieferung kommt, es gibt noch Vorbestellmöglichkeit!)
    Autor: Beyer Clemens / Stütz Wolfgang
    Verlag: Eigenverlag
    lieferbar seit: 05.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Das Straßenbahnjournal-Jahrbuch bietet einen regelmäßigen Überblick zu allen aktuellen Werbewagen. Daher hat sich die Redaktion entschlossen, in die Vergangenheit zu blicken und die Geschichte der Werbewagen im Wandel der Zeit zu beleuchten. Auf 20 Seiten begleiten Sie 45 Farbbilder durch fünf Jahrzehnte voll farbenfroher Züge in Wien.
    Best.-Nr.: 6217
    Type: Zeitschrift
    Preis: 12,00
       
    6309
    Titel: tramway u. modell 03/2021
    Autor:
    Verlag: Sedlacek
    lieferbar seit: 03.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die neue Ausgabe berichtet über folgende Themen: Aktuell: Sommerbaustellen. Wagenpark: Die Zu- und Abgänge bis 16. 08. 2021. Aus für auto.bus Seestadt. WLB-Triebwagen 502 in der HW eingelangt. Elektrischer 18m Gelenkbus Mercedes Citaro G. Im Test: Plötzlich im letzten Sommer! Linien: Vom Matzleinsdorf nach Gersthof - Der lange Weg zur heutigen Linie 9. Geschichte: Von der USTRAB zum U-Linienkreuz U2/U5. Baureihe: Leichter Motorwagen für die städtischen Straßenbahnen in Wien. Museum: Vor 45 Jahren begann der Bau der neuen Museumsstrecke vom Bahnhof Mariazell zum Erlaufsee.Seinerzeit: Lichtenau im Waldviertel. Rettende Insel für vom Untergang bedrohte Strassenbahnwagen. Seitenblicke: Das Straßenbahnmuseum in Prag. Museum für öffentliche Verkehrsmittel in Prag. Modellbau: Kobel-G1 777 in 1:45 Spur "0".
    Best.-Nr.: 6309
    Type: Zeitschrift
    Preis: 10,90
       
    6288
    Titel: INTERFLUG. Die Fluglinie der DDR
    Autor: Schmitz, Sebastian
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 02.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die staatliche Fluglinie der DDR wurde 1958 gegründet und bis zu ihrer Auflösung nach der deutschen Wiedervereinigung 1991 oblagen der Interflug auch alle anderen kommerziellen Luftfahrtaktivitäten des Staates, wie z.B. Agrafliegerei, Flugsicherung und der Betrieb von Flughäfen. Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Betriebseinstellung erscheint dieses Buch - vollgepackt mit seltenem Bildmaterial und Geschichten zum Schmökern aus einer anderen Ära, die sich Mancher heute nicht mehr vorstellen kann. Seltene Detail- und Innenaufnahmen vermitteln Zeitgeist pur. Gerade auch für Freunde sowjetischer Flugzeuge ein Leckerbissen. 192 Seiten im Format 24 x 17cm, Hardcover.
    Best.-Nr.: 6288
    Type: Buch
    Preis: 25,60
       
    6287
    Titel: Auf Schienen zum BER. Mit dem Flughafen-Express zum Terminal
    Autor: Kuhlmann, Bernd
    Verlag: Transpress
    lieferbar seit: 02.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Ohne viel Pomp wurde am 31. Oktober 2020 der Flughafen Berlin-Brandenburg »Willy Brandt« eröffnet. Die zeitliche Verzögerung bei seinem Bau ist mittlerweile zum Synonym für staatliche Fehlplanungen geworden. Nichtsdestoweniger erhielt der neue Flughafen einen eigenen Gleisanschluss inklusive aufwendigem Bahnhofs- und Tunnelbau, der anders als der Flughafen pünktlich zum geplanten Eröffnungstermin 2012 fertig war. Doch auch dieser Erfolg sorgte für Probleme. Eine interessante Geschichte, erzählt von Bernd Kuhlmann, der außerdem ausführlich über die historische Entwicklung des Schienenverkehrs in Schönefeld berichtet. 128 Seiten im Format 26,5 x 23cm. Hardvocer.
    Best.-Nr.: 6287
    Type: Buch
    Preis: 20,60
       
    6306
    Titel: Schienenverkehr aktuell und Eisenbahn Österreich und die Schiene
    Autor:
    Verlag:
    lieferbar seit: 01.09.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die Monatshefte 09/2021 sind bereits eingelangt! tramway u. modell wird erst im Laufe des 3.9. geliefert!
    Best.-Nr.: 6306
    Type: Zeitschrift
    Preis:
       
    6053
    Titel: Boeing 747. Ikone der Passagierluftfahrt - Icon of Passenger Aviation
    Autor: Bauernfeind, Ingo
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 25.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Kaum jemand kennt den legendären »Jumbo Jet« nicht – die riesige, vierstrahlige Luftfahrt-Ikone, die seit 1969 als das Langstrecken-Großraumflugzeug schlechthin gilt und die Luftfahrt revolutionierte. Unverwechselbar in ihrer äußeren Erscheinung fliegt der Gigant bis heute – über ein halbes Jahrhundert nach dem Erstflug! Mit seltenen Bildern, spannenden Informationen und Einblicken schildert Ingo Bauernfeind in diesem Band zweisprachig die Entwicklung und den weltweiten Airline-Einsatz der Boeing 747 von den Anfängen bis heute. Abgerundet wird der Inhalt durch mehrere Videoclips, die sich anhand von QR-Codes anschauen lassen. 224 Seiten, gebunden, 24 x 30,5 cm.
    Best.-Nr.: 6053
    Type: Buch
    Preis: 30,80
       
    6286
    Titel: MISTEL: Deutsche Mistelflugzeuge im EInsatz 1942 - 1945
    Autor: Forsyth, Robert
    Verlag: Motorbuch
    lieferbar seit: 25.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Ein sensationell geschriebener und bebilderter Band über das geheimnisumwitterte Mistel-Konzept. Ursprünglich bekannt war es als Mistelschlepp, bei dem zunächst ein kleineres Motorflugzeug auf einen größeren Lastensegler aufgesetzt wurde. Im Laufe der Entwicklung wurde der Lastensegler durch umgerüstete Bomber mit eigenem Antrieb ersetzt. Der Fokus liegt auf den deutschen Entwicklungen des Zweiten Weltkrieges, wo das Verfahren militärisch sehr weit entwickelt und auch zum Einsatz gebracht wurde. In dieser Tiefe und Detailgetreue noch nie beschrieben, wartet der Band mit unglaublich gutem Bild- und Grafikmaterial auf! 256 Seiten im Format 26,5 x 23 cm. Hardcover.
    Best.-Nr.: 6286
    Type: Buch
    Preis: 41,10
       
    6304
    Titel: Bahn Extra 05/2021 - Montanverkehr im Ruhrgebiet + DVD!
    Autor:
    Verlag: Geramond
    lieferbar seit: 25.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Kohle, Stahl und die Eisenbahn haben das Ruhrgebiet geprägt. Mehr als einhundert Jahre war die Montanindustrie das Herz des Reviers und der deutschen Wirtschaft – und die Eisenbahnstrecken waren die Verkehrsadern dazu. Dieses Heft zeigt die Entwicklung, den Betriebsablauf, die Besonderheiten des Montanverkehrs im Ruhrgebiet. Mit vielen Daten, Fakten, Betriebsbeispielen und einer DVD dokumentiert dieses Heft die großen Jahre der Schwerindustrie! 116 Seiten, ca. 150 Abbildungen, Format 21,0 x 28,0 cm, Klebebindung + Gratis DVD: SVT 175 "Bauart Görlitz" - Der legendäre Reichsbahn-Schnelltriebwagen VT 18.16 - Spieldauer: ca. 51 Minuten!
    Best.-Nr.: 6304
    Type: Zeitschrift
    Preis: 14,60
       
    6216
    Titel: Straßenbahnjournal - Jahrbuch 2020
    Autor: Beyer Clemens / Stütz Wolfgang
    Verlag: Eigenverlag
    lieferbar seit: 23.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Das im Katalogformat und auf 88 Seiten durchgehend in Farbe gehaltene Straßenbahnjournal-Jahrbuch 2020 behandelt die Ereignisse des Jahres 2020, unter anderem mit folgenden Themenschwerpunkten: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Straßenbahnverkehr. Neben fotografischen Raritäten aus dem Wien des Jahres 1985 werfen wir auch einen Seitenblick auf die Karlsruher Straßenbahn und berichten über Neuigkeiten von den Wiener Wagen im Ausland. Komplettiert wird das Jahrbuch von einem kompakten Statistikteil mit Wagenparklisten und Typenauslauf.
    Best.-Nr.: 6216
    Type: Zeitschrift
    Preis: 32,00
       
    6043
    Titel: Schienenverkehr an Mosel und Saar. Zwischen Dampfabschied und Halbstundentakt - Eisenbahngeschichte von 1960 bis heute
    Autor: Diekenbrock; Michalsky;
    Verlag: Sutton
    lieferbar seit: 22.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Die Eisenbahnexperten Manfred Diekenbrock und Daniel Michalsky präsentieren rund 160 zumeist unveröffentlichte Fotografien, die eindrucksvoll die spannende Eisenbahngeschichte an Mosel und Saar zwischen 1960 und heute dokumentieren. Die beeindruckenden Aufnahmen zeigen die wichtigsten Strecken, Züge und Lokomotiven sowie Betriebswerke und Bahnhöfe. Ein Muss für alle Eisenbahnfreunde und Technikbegeisterten. Gebunden.
    Best.-Nr.: 6043
    Type: Buch
    Preis: 23,70
       
    6303
    Titel: Die Geschichte der Brauerei Schwechat - Von den Bierbaronen Dreher und Mautner Markhof in die Gegenwart
    Autor: Paleczny; Springer; Urban
    Verlag: Böhlau
    lieferbar seit: 20.08.2021
    Erschienen: 2021
    Kurztext: Schwechater ... recht hat er". Seit fast 400 Jahren wird in der niederösterreichischen Stadt Schwechat Bier gebraut. Das reich bebilderte Buch „Die Geschichte der Brauerei Schwechat" beleuchtet deren historische Entwicklung und ihre prägenden Eigentümerfamilien Dreher und Mautner Markhof. Rund die Hälfte ihres Bestehens führten die Familien Dreher und Mautner Markhof die Schwechater Brauerei. In dieser Zeit wurde dort das Lagerbier erfunden, die erste künstliche Kühlung durchgeführt und ein mitteleuropäischer Bierkonzern geschaffen. Einige Jahrzehnte war Schwechat die größte Brauerei des europäischen Festlandes und deren Bierbarone zugleich bedeutende Persönlichkeiten: Anton Dreher der Ältere erfand das Lagerbier, das in der ganzen Welt nachgebraut wurde. Anton Dreher der Jüngere war nicht nur Großindustrieller, Großgrund- und Rennstallbesitzer, sondern auch einer der letzten „Wiener Kavaliere" der ausgehenden Kaiserzeit. Manfred Mautner Markhof und sein gleichnamiger Sohn gehörten zu den schillerndsten Personen der Nachkriegszeit, die ein Lebensmittelimperium führten und auch als Kunstförderer große Verdienste erwarben. Der Blick bis in die Gegenwart der Brauerei, die sich heute unter dem Dach der Brau Union befindet, komplettiert dieses Werk. 280 Seiten, gebunden, 23,8 x 21,6 cm.
    Best.-Nr.: 6303
    Type: Buch
    Preis: 36,00
       
    6300
    Titel: Unentbehrliche Requisiten der Großstadt - Eine Kulturgeschichte der öffentlichen Bedürfnisanstalten von Wien
    Autor: Payer Peter
    Verlag: Löcker
    lieferbar seit: 19.08.2021
    Erschienen: 2000
    Kurztext: Das Buch beschäftigt sich mit dem öffentlichen Verrichten der Notdurft als Stück europäischer Zivilisationsgeschichte, geht den Ursachen der zunehmenden Ächtung des "wilden" Urinierens und Defäzierens und der sprachlichen Verkleidung der Ausscheidungsorgane auf den Grund. Ein ganzes Kapitel ist der Firma Beetz gewidmet, dessen Gründer ein Hygienepionier war und der um 1900 für die flächendeckende Errichtung von Bedürfnisanstalten in Wien sorgte. 250 Seiten im Forma 20 x22cm, Softcover.
    Best.-Nr.: 6300
    Type: Buch
    Preis: 29,00
       
  •  
  • Seite: 1 of 7
  •